Für ihr langjähriges Engagement hat Abteilungsleiter Anton Heiser (Mitte) den Mitarbeitenden Demertzi und Belz das goldene Kronenkreuz überreicht.

© Erlacher Höhe

27.04.2021 in Neuigkeiten

Auszeichnung für 25 Jahre Engagement in Kirche und Diakonie

Seit mehr als 25 Jahren setzen sie sich für andere ein: Christina Demertzi und Michael Belz, Mitarbeitende der Erlacher Höhe Abteilung Ambulante Hilfen Rems-Murr, wurden für ihren Einsatz in Kirche und Diakonie mit dem goldenen Kronenkreuz ausgezeichnet.

Großerlach/Backnang, 27.04.2021.
Seit mehr als 25 Jahren setzen sie sich für andere ein: Christina Demertzi und Michael Belz, Mitarbeitende der Erlacher Höhe Abteilung Ambulante Hilfen Rems-Murr, wurden für ihren Einsatz in Kirche und Diakonie mit dem goldenen Kronenkreuz ausgezeichnet.

Mit Mut und persönlichem Einsatz für mehr Gerechtigkeit

Christina Demertzi ist bereits seit 1991 in der Diakonie aktiv und arbeitet seit über 16 Jahren bei der Erlacher Höhe. Ihre Ausbildung als Altenpflegerin absolvierte sie im Alten- und Pflegeheim Steigacker und arbeitete in Weissacher Tal und Alexanderstift, bevor sie 2004 im Rahmen eines Praktikums im Studium zu sozialer Arbeit zur Erlacher Höhe kam. Seitdem setzt sie sich für die Menschen der Erlacher Höhe ein und engagiert sich mit besonderer Hingabe für wohnungslose Frauen und Menschen, die Gewalterfahrungen erleben mussten. Bereits in der Probezeit 2007 bewertete Abteilungsleiter Anton Heiser Demertzi als „gute Teamplayerin“, die sich „durch einen verantwortungsvollen und einfühlsamen Umgang mit den schwierigen Problemlagen der uns anvertrauten Menschen auszeichnet.“ „Das stimmt wohl für gestern, heute – und sicher auch für morgen,“ so Heiser.

Wagemutig und engagiert zu neuen Aufgaben

Michael Belz trat 1996 als Anerkennungspraktikant für Sozialpädagogik im Haus Friedrichstraße in Backnang in den Dienst der Diakonie und übernahm zwei Jahre später eine Sozialarbeiterstelle im Aufnahmehaus. Mit großem Optimismus setzte sich Belz zum Start des Projekts für das EH-Mobil ein, engagierte sich in der Therapeutischen Wohngruppe in Backnang und in der Mitarbeitervertretung und rief in einem weiteren Projekt den Bereich „Bildung & Coaching“ in Schorndorf ins Leben. Mittlerweile ist Michael Belz stellvertretender Abteilungseiter der Erlacher Höhe Ambulante Hilfen Rems-Murr. „Du bist wagemutig, bist immer wieder zu neuen unerforschten Aufgaben aufgebrochen und hast so viele Dinge neu für uns umgesetzt und entwickelt,“ dankte ihm Heiser bei der Übergabe des Kronenkreuzes.