Erlacher Adventsmarkt am 15. und 16. Dezember


Budenzauber, Leckereien, Feuershow und mehr

Wir sind an Ihrer Seite, wenn Ihr Leben aus dem Lot gerät


Mehr zu Hilfsangeboten

Wir bieten Ihnen kompetente Beratung und Betreuung


Mehr zu unseren Hilfsangeboten

In unseren Werkstätten entsteht Kreatives, Praktisches & Schönes


Schauen Sie mal vorbei

Wir bieten kompetente Dienstleistungen und neue berufliche Chancen


Mehr zu Dienstleistungen

In unseren Sozialkaufhäusern gibt es günstige Angebote


Mehr zu bei uns Einkaufen

In unseren Werkstätten entsteht Kreatives, Praktisches & Schönes


Schauen Sie mal vorbei

Ohne unsere Spender hätten wir keinen Wintergarten. Danke!


Mehr zu Spenden

In unseren Werkstätten entsteht Kreatives, Praktisches & Schönes


Schauen Sie mal vorbei!

Rosel & Johannes Lorenz engagieren sich seit Jahren im EH-Mobil. Danke!


Mehr zum Ehrenamt und zum EH-Mobil

Unsere Arbeitsanleiter sind Fachleute auf ihrem Gebiet


Mehr zu Dienstleistungen

Jahresfest: "Ins Herz unserer Arbeit getroffen"

Hunderte Menschen haben bei strahlend schönem Sommerwetter gemeinsam das Jahresfest der Erlacher Höhe gefeiert. Kultureller Höhepunkt und Abschluss der Veranstaltung: die Aufführung des Theaterstücks "Arm & Reich" des Bandhaus Theaters im Bullenstall.

Fotos: Erlacher Höhe

Großerlach, 05.07.2018. Am Eingang zum Paradies herrscht Verwirrung. In einer groben, braunen Strickjacke steht eine schmale Gestalt vor der Pforte. Die Frau mittleren Alters ist völlig durcheinander, gerade war sie doch noch im Jobcenter, wo ist nur ihr zuständiger Berater? Oder ist sie etwa krank? „Nein, Sie sind nicht krank. Sie sind tot”, stellt der Hüter der Pforte ungerührt fest und sucht in seinem großen Buch nach dem Namen der Frau. Vergeblich, denn: Die Frau, die sich mit ihren Kindern allein durchs Leben kämpfen musste, ist zehn Jahre zu früh gestorben. 

Von den Auswirkungen von Armut, auch auf die Gesundheit und Lebenserwartung der Betroffenen, erzählt das Theaterstück „Arm & Reich", das vom Backnanger Bandhaus Theater auf dem Jahresfest der Erlacher Höhe aufgeführt wurde. „Sie haben direkt ins Herz unserer Arbeit getroffen”, unterstreicht Wolfgang Sartorius, Vorstand der diakonischen Einrichtung, die sozialkritische Botschaft des Theaterstücks nach dem Schlussapplaus. Dass unter den Schauspielern drei Mitarbeiter der Erlacher Höhe sind,  „macht uns heute besonders stolz”, so Sartorius weiter.

Die Aufführung am Nachmittag war der kulturelle Höhepunkt und Abschluss des Jahresfests, das Hunderte Besucher auf die Erlacher Höhe führte. Nach dem traditionellen Festgottesdienst im Bullenstall, musikalisch begleitet von Posaunenbläsern der umliegenden Gemeinden und dem Pflegeheimchor der Erlacher Höhe, bummelten die Besucher über den bunten Flohmarkt, nahmen an einer der Führungen durch die Einrichtung teil, besuchten die Bildausstellungen oder ließen sich auf dem Festgelände von den Graber Chören und der Jazz-Bigband Gustav Lichdi Combo unterhalten. Kleine Besucher unterstützten lautstark den Kasper in Professor Pröpstls Puppentheater, erkletterten den aufgeschütteten Sandberg oder übten sich im Baggerfahren. Für den reibungslosen Ablauf des Fests sorgten zahlreiche Helfer: Mitarbeiter, Ehrenamtliche und Menschen in sozialen Notlagen, die bei der diakonischen Einrichtung Unterstützung finden.

Herausgeber:Erlacher Höhe, 71577 Großerlach
verantwortlich:Wolfgang Sartorius, Vorstand
Tel. 07193 57-100
Ansprechpartnerin:Andrea Beckmann, Öffentlichkeitsarbeit
Tel. 07193 57-117
Datum und Zeit:05.07.2018

Aktuelles

15. und 16. Dezember: Die Erlacher Höhe feiert Adventsmarkt
Mehr erfahren
6. Dezember in Schwäbisch Hall: Einladung zum UNERHÖRT!-Forum
Mehr erfahren
Erfrierungsschutz der ERLACHER HÖHE Calw-Nagold
Mehr erfahren
Spende: Glücksspirale unterstützt Arbeitshilfen der Erlacher Höhe
Mehr erfahren
Sozialtherapeutische Hilfen: Ehemaligentreffen am 30. September
Mehr erfahren