Wir sind an Ihrer Seite, wenn Ihr Leben aus dem Lot gerät


Mehr zu Hilfsangeboten

Wir bieten Ihnen kompetente Beratung und Betreuung


Mehr zu unseren Hilfsangeboten

In unseren Werkstätten entsteht Kreatives, Praktisches & Schönes


Schauen Sie mal vorbei

Wir bieten kompetente Dienstleistungen und neue berufliche Chancen


Mehr zu Dienstleistungen

In unseren Sozialkaufhäusern gibt es günstige Angebote


Mehr zu bei uns Einkaufen

In unseren Werkstätten entsteht Kreatives, Praktisches & Schönes


Schauen Sie mal vorbei

Ohne unsere Spender hätten wir keinen Wintergarten. Danke!


Mehr zu Spenden

In unseren Werkstätten entsteht Kreatives, Praktisches & Schönes


Schauen Sie mal vorbei!

Rosel & Johannes Lorenz engagieren sich seit Jahren im EH-Mobil. Danke!


Mehr zum Ehrenamt und zum EH-Mobil

Unsere Arbeitsanleiter sind Fachleute auf ihrem Gebiet


Mehr zu Dienstleistungen

Spende: Neuapostolische Kirche unterstützt EH-Mobil

Als Treffpunkt zum Essen und Reden ist das EH-Mobil eine wichtige Anlaufstelle für sozial benachteiligte Menschen. Die Neuapostolische Kirche hat der mobilen Tagesstätte der Erlacher Höhe jetzt 500 Euro gespendet.

Spende für das EH-Mobil: Armin Klöpfer (2. von rechts) und Jan Späth (links) von der Neuapostolischen Kirchengemeinde in Backnang übergeben einen 500-Euro-Spendenscheck an Anton Heiser (2. von links) und Benjamin Bursztyn (rechts) von der Erlacher Höhe. (Foto: Erlacher Höhe)

Backnang, 11.12.2018.  Im Rahmen ihrer jährlichen Spendenaktion hat die Neuapostolische Kirche Backnang 500 Euro an die mobile Tagesstätte der Erlacher Höhe, das EH-Mobil, gespendet. Der Leiter der Neuapostolischen Gemeinde, Armin Klöpfer, und sein Stellvertreter Jan Späth übergaben den Spendenscheck bei einem Besuch des Mittagstischs am Dienstag in Backnang.

„Wir freuen uns, dass wir mit der Spende ein Angebot unterstützen, das unmittelbar vor Ort den Menschen hilft“, so Armin Klöpfer. Anton Heiser, der als Leiter der Abteilung Ambulante Hilfen Rems-Murr der Erlacher Höhe die mobile Tagesstätte verantwortet, betonte, wie wichtig Spenden für den Erhalt des Angebots  sind: „Das EH-Mobil ist ein echtes Spendenprojekt. Wir sind auf Unterstützung angewiesen.“

Das EH-Mobil der Erlacher Höhe bietet Menschen mit wenig Geld ein kostengünstiges Mittagessen an. Besucher haben zudem die Möglichkeit, sich von Sozialarbeitern beraten zu lassen und bei Freizeitaktivitäten mitzumachen. Als Treffpunkt zum Essen und Reden ist der Mittagstisch eine wichtige Anlaufstelle für sozial benachteiligte Menschen. Das EH-Mobil der Erlacher Höhe macht regelmäßig in fünf Städten im  Rems-Murr-Kreis Station. In Backnang ist der mobile Mittagstisch jeden Dienstag zwischen 11.45 Uhr und 13.30 Uhr in den Räumen der Altpietistischen Gemeinschaft im Gemeindehaus der Evangelischen Gesamtkirchengemeinde Backnang „Am Kalten Wasser“ zu Gast.

Info:

Seit über 125 Jahren setzt sich das diakonische Sozialunternehmen Erlacher Höhe mit Hauptsitz in Großerlach für Menschen in sozialen Notlagen ein. Täglich erreichen wir an insgesamt 16 Standorten in Baden-Württemberg über 1.400 hilfebedürftige Menschen. Wir unterstützen wohnungslose, arbeitslose, suchtkranke und einkommensarme Menschen, kümmern uns um Pflegebedürftige und begleiten minderjährige Geflüchtete. Gemeinsam mit unserer Schwestereinrichtung Dornahof bilden wir den Diakonieverbund Dornahof & Erlacher Höhe e. V. Als Mitglied im Diakonischen Werk Württemberg gehören wir zur großen Familie der Diakonie und damit auch zum Evangelischen Werk für Diakonie und Entwicklung e. V.

Herausgeber:Erlacher Höhe, 71577 Großerlach
verantwortlich:Wolfgang Sartorius, Vorstand
Tel. 07193 57-100
Ansprechpartnerin:Andrea Beckmann, Öffentlichkeitsarbeit
Tel. 07193 57-171
Datum und Zeit:11.12.2018

Aktuelles

25 Jahre Erlacher Höhe im Kreis Freudenstadt: Gottesdienst zum Jubiläum
Mehr erfahren
Crailsheim: Beratungsstelle der Erlacher Höhe zieht ins Herz der Stadt
Mehr erfahren
"Hab & Gut": Haller Spender ermöglichen Hilfe für Bedürftige
Mehr erfahren
Erfrierungsschutz der Erlacher Höhe
Mehr erfahren
Sparda-Bank Waiblingen unterstützt „Haus an der Rems”
Mehr erfahren