Dem Jahresbericht liegen in diesem Jahr Wildblumensamen bei, die nun ausgesät werden können.

© Erlacher Höhe
Ein Grünstreifen wird zur Aussaat vorbereitet.

© Erlacher Höhe
Nach dem Vorbereiten der Erde wird ausgesät.

© Erlacher Höhe

11.05.2021 in Neuigkeiten

Wildblumenaktion als Zeichen des Zusammenhalts

Nicht nur ein schöner Anblick, sondern auch Lebensraum für Insekten: gemeinsam mit den Leserinnen und Lesern des Jahresberichts startet die Wildblumenaktion als Zeichen des Zusammenhalts.

Großerlach. Mit Beginn des Monats Mai startet die Aktion der Erlacher Höhe, gemeinsam Wildblumensamen zu säen. Unter dem Motto des diesjährigen Jahresberichts "Geschichten vom Zusammenhalt" soll durch die beigelegten Samen eine neue Geschichte des Zusammenhalts geschrieben werden. Deutschlandweit werden bepflanzte Töpfe, Blumenkästen oder Gartenwiesen als Zeichen für Hoffnung und Zusammenhalt stehen. Mit den kleinen Pflänzchen wächst die Vorfreude, denn aus den Samen werden in den kommenden Wochen wunderschöne Blumen, die uns nicht nur mit ihrem herrlich bunten Anblick erfreuen, sondern auch Schmetterlingen, Hummeln, Bienen und anderen Insekten Nahrung und geeigneten Lebensraum bieten. Wir freuen uns, wenn Sie uns dabei begleiten!

Senden Sie gerne Fotos vom Säen, von den kleinen Pflänzchen oder von den wachsenden Blumen an oeffentlichkeitsarbeit@erlacher-hoehe.de oder in Facebook zur Veröffentlichung. Wir freuen uns auf Ihre Einsendung!

Haben Sie keinen Jahresbericht erhalten und möchten gerne an der Aktion teilnehmen? Dann senden Sie uns eine kurze Infomail an oeffentlichkeitsarbeit@erlacher-hoehe.de mit Angaben zu Ihrer Adresse.