© Christoph Püschner/Zeitenspiegel
© Christoph Püschner/Zeitenspiegel
© Christoph Püschner/Zeitenspiegel
© Christoph Püschner/Zeitenspiegel
© Christoph Püschner/Zeitenspiegel
© Christoph Püschner/Zeitenspiegel
© Christoph Püschner/Zeitenspiegel

Bad Mergentheim

Mittagstisch PLUS

+++ Corona-Pandemie: Aktuelle Informationen Ein Mittagessen zum Mitnehmen bietet der Mittagstisch Plus in Bad Mergentheim seit Freitag, 24. April 2020 an. Die Ausgabe findet montags von 14:00-15:30 Uhr am Gabenzaun in der Bad Mergentheimer Innenstadt statt, direkt beim Münster St. Johannes. Freitags werden die abgepackten Mahlzeiten von 12:00-13:30 Uhr im Liebenzeller Gemeindehaus, Unterer Graben 6, ausgegeben. +++

+++Das unten beschriebene Angebot kann aufgrund der aktuellen Corona-Pandemie nur in einem begrenzten Maß aufrecht erhalten werden. +++

Sie würden gerne in Gesellschaft mittagessen und wünschen sich einen Ort zum Verweilen, an dem Sie willkommen sind? Der Mittagstisch PLUS in Bad Mergentheim bietet immer mittwochs und freitags die Möglichkeit, ein gesundes und gehaltvolles Mittagessen in guter Atmosphäre und netter Gesellschaft einzunehmen.

Gemeinsam statt einsam.

Das Essen wird von einem Unternehmer in Giebelstadt gespendet und von einem Restaurant in Igersheim gekocht und ausgeliefert. Ein Team von ehrenamtlich Mitarbeitenden und eine hauptamtliche Mitarbeiterin übernehmen die Ausgabe des Essens. Das Angebot richtet sich an Menschen in sozialen Notlagen wie Empfänger von Arbeitslosengeld II, einkommensarme, wohnungslose oder einsame Menschen.

Unser PLUS: Beratung und Hilfe.

Beim Mittagstisch finden Sie ein offenes Ohr für Ihre Anliegen und werden bei Bedarf in weiterführende Beratungsangebote vermittelt. Sprechen Sie uns gerne an. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Das bieten wir:

Der Mittagstisch PLUS wird gemeinsam verantwortet von der evangelischen und der katholischen Kirchengemeinde Bad Mergentheim, der Liebenzeller Gemeinschaft, dem Diakonischen Werk im Main-Tauber-Kreis und der Erlacher Höhe Hohenlohe-Franken.

Dieses Angebot wird gefördert mit Mitteln aus dem Spendenfonds der Diakonie Württemberg: Durch Spenden und Opfer in den Gemeindegottesdiensten in Baden-Württemberg kann der Spendenfonds neue, diakonische Projekte unterstützen.