25.05.2020 in Pressemitteilungen

"Mutmacher" kommt auch Menschen der Erlacher Höhe zugute

Das Corona-Soforthilfe-Programm "Mutmacher" der Diakonie und der Landeskirche in Württemberg ermöglicht Unterstützung für Menschen, die unter der Pandemie besonders leiden. Auch Menschen der Erlacher Höhe kommt "Mutmacher" zugute.

Großerlach/Stuttgart, 25.05.2020. Mit dem Corona-Soforthilfe-Programm „Mutmacher“, das von der Diakonie und der Landeskirche in Württemberg finanziert wird, werden Menschen erreicht und unterstützt, die unter der Pandemie besonders leiden. Auch den wohnungslosen Menschen, die in den Beratungsstellen der Erlacher Höhe Unterstützung finden, Bewohnern der Eingliederungshilfe sowie weiteren Personen im Ambulant Betreuten Wohnen kommt diese Einmalhilfe in Höhe von 50 Euro zugute.

Vor der Corona-Soforthilfe stand der Versuch, Aufstockungen für Grundsicherungsbeziehende durch die Politik zu erwirken, was bislang leider ohne Erfolg blieb (Wir berichteten: Corona-Pandemie erfordert Erhöhung der Grundsicherung. So stellt nun das Diakonische Werk Württemberg mit Hilfe der Landeskirche die Soforthilfe bereit, die unbürokratisch an einkommensarme Betroffene ausgezahlt wird.

„Es ist richtig, wenn die Politik im Moment viel Geld in die Hand nimmt, um die wirtschaftlichen Folgen der Pandemie für Bürger und Unternehmen abzudämpfen. Aber ich bedauere es sehr, wenn gerade die Menschen, die am meisten der Hilfe bedürfen, kaum berücksichtigt wurden. Das betrifft besonders Menschen im Grundsicherungsbezug. Daher bin ich dankbar, dass jetzt aus kirchlichen- und Spendenmitteln zumindest bei einigen Menschen die Not gelindert werden kann“, so Wolfgang Sartorius, Vorstand der Erlacher Höhe.

Insgesamt wurde ein Betrag von einer Million Euro bereitgestellt, der in Einrichtungen der Diakonie Württemberg betroffenen Personen zur Verfügung gestellt werden kann. Zur Diakonie gehört auch die Erlacher Höhe mit ihren Einrichtungen der Wohnungslosenhilfe.

Für die Aktion, die in der Diakonie und der Landeskirche unter „Mutmacher“ angelaufen ist, werden weitere Unterstützer gesucht. Informationen und die Pressemeldung zum Nachlesen gibt es hier: Pressemitteilungen des Diakonischen Werks Württemberg. Hier der direkte Link zur Spendenseite des Diakonischen Werks Württemberg.

Spendenkonto
Diakonie Württemberg
Verwendungszweck: Mutmacher
IBAN: DE31 5206 0410 0000 1717 19
BIC: GENODEF1EK1
Evangelische Bank